il lago silenzioso

Olaf Kreinsens Lago Silenzioso zeigt einen unbekannten Gardasee. Nebel lässt die Konturen verschwimmen, Objekte sommerlicher Aktivitäten sind nur Statisten am Rande eines einsamen Sees, der nicht mehr viel gemein hat mit dem sommerlichen Urlaubs- und Wassersportparadies. Olaf Kreinsens Bilder sind von meditativer Ruhe und innerem Strahlen. Sie werfen den Betrachter auf sich selbst zurück, sind ebenso innere wie äußere Landschaften. Bildgrenzen lösen sich auf, aus dem See wird ein Meer und der eigentliche Ort wird zweitrangig.
(Claudia Postel, 2013)

Sepiaschwarz, dunkle Nebel, ein aufziehender Sturm, die Tiefe des Sees. Von einem Moment zum anderen könnte Monströses aufzutauchen. Was verbirgt das Wasser? Da scheint etwas zu sein, wo die fotografische Aufnahme nicht hinreicht. (...) Es sind epische Bilder, die von einem uralten See erzählen, atavistisch, wie unsere Ängste. Wir fühlen unsere Winzigkeit, erdrückt angesichts des Sees, den Kreinsen in seiner Immensität erforscht. Da ist nichts Klares, nur zerflossene Tinte, vermischt mit dem gebrochenen Weiß des Papiers. Körnige Steine, den Druckbogen berührend. Von Touristen noch nicht mal ein Schatten . (...) Wie ein Kind vergnügt sich Kreinsen mit dem Verschieben der Horizontlinien über oder unter seinen eigenen Blickpunkt, fast wie um diese Landschaft zu dominieren oder den Rausch des Überwältigtwerdens zu beweisen.
(Katia Michelotti, 2010)

"il lago silenzioso" wurde beim "Prix de la Photographie Paris Px 3 2012" mit der Bronze Medaille in der Kategorie “fineart/professionals/landscape” ausgezeichnet.

lago silenzioso No.252lago silenzioso No.249lago silenzioso No.248lago silenzioso No.275lago silenzioso No.263lago silenzioso No.281lago silenzioso No.272lago silenzioso No.267lago silenzioso No.277lago silenzioso No.279lago silenzioso No.274lago silenzioso No.250lago silenzioso No.256lago silenzioso No.271lago silenzioso No.261

© Olaf Kreinsen (2016) Photos may not be used without permission